Carsten Deckert

Herzlich willkommen auf meiner Webseite.

 

Hier erfahren Sie mehr

Viel Spaß beim Surfen!

 

So

05

Dez

2021

Management des Innovationsportfolios

Mein Kollege Jörg Niemann und ich haben einen Artikel mit dem Titel "Management des Innovationsportfolios - Portfolio-Matrizen zum Management von Innovationsprojekten" in der Zeitschrift WiSt - Wirtschaftswissenschaftliches Studium veröffentlicht. Darin gehen wir dem Ursprung der bekanntesten Matrizen des Portfoioo-Managements nach und kategorisieren die Portfolio-Matrizen im Innovationsmanagement in vier Gruppen basierend auf ihrem Ursprung. Der Artikel ist als Open Access-Veröffentlichung verfügbar.

 

Hier ist das Abstract: Das Management des Innovationsportfolios stellt Unternehmen vor besondere Herausforderungen, da Innovationen immer mit Risiken, oft sogar mit Knight’scher Unsicherheit behaftet sind. Somit bewegt sich das Innovationsmanagement im Spannungsfeld ausverpasster Innovationschance und kostspieligem Innovationsflop. Um Innovationschancen zu erkennen und Innovationsflops zu vermeiden, lässt sich die Portfoliotechnik zum Management von Innovationsprojekten einsetzen.

 

Link zum Artikel (Open Access): https://www.beck-elibrary.de/10.15358/0340-1650-2021-11-59/management-des-innovationsportfolios-jahrgang-50-2021-heft-11?page=1

Fr

15

Okt

2021

Interview in Zeitschrift "definitiv"

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "definitiv", dem zweisprachigen Magazin der AHK Finnland, wurde ein Interveiw mit mir zum Thema "Green Logistics" abgedruckt. Hier ist der Link zum Magazin:

 

https://ahkfinnland.de/filehub/deliverFile/71b46906-2505-49c3-85ba-7db09b9eaf0f/1266550/Definitiv_2_2021_1266550.pdf

Mo

02

Aug

2021

Kreativität und Entrepreneurship im Maschinenbaustudium

Jonas Maschmann, Mayanga Ngoy und ich haben eine Working Paperin mit dem Titel "Kreativität und Entrepreneurship im Masterstudium Maschinenbau an deutschen Fachhochschulen und Universitäten" veröffentlicht. Es ist in der Reihe Working Papers in Industrial Engineering der Hochschule Düsseldorf erschienen. Hier ist das Abstract:

 

Von Maschinenbau-Ingenieur*innen wird oft erwartet, innovative Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse zu entwickeln und zu vermarkten. Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist es herauszufinden, inwiefern sie bereits im Masterstudium Maschinenbau durch die Förderung von Kreativität und Entrepreneurship darauf vorbereitet werden. Um die Forschungsfrage zu beantworten, wurden die Modulhandbücher der zehn größten Universitäten sowie Fachhochschulen mithilfe einer Schlagwortsuche auf einschlägige Begriffe analysiert. Die Studie zeigt, dass deutsche Ingenieur*innen sowohl an Fachhochschulen als auch an Universitäten hinsichtlich Kreativität und Entrepreneurship eher unzureichend ausgebildet werden.

 

Link: https://opus4.kobv.de/opus4-hs-duesseldorf/frontdoor/index/index/searchtype/all/docId/3212/start/0/rows/10

So

16

Mai

2021

Culture Map and Innovativeness

Viola Nyssen Guillén and I published an Open Access-article on the topic of Cultural influence on innovativeness - links between “The Culture Map” and the “Global Innovation Index” in the International Journal of Corporate Social Responsibility:

 

In the ongoing debate on the relation of cultural differences and national innovativeness this research aims to find out which of the seven cultural dimensions of The Culture Map (communicating, evaluating, leading, deciding, trusting, disagreeing, scheduling) have a significant influence on a nation’s ability and capacity to innovate. The findings show that cultural aspects as described by The Culture Map clearly influence the innovativeness of a nation. Based on these findings, tentative recommendations for fruitful monocultural and multicultural teams respectively are given.

 

Link: https://doi.org/10.1186/s40991-021-00061-x

Di

23

Mär

2021

Nachhaltige Paketauslieferung mit Mikro-Depots

Zusammen mit Klaus Stodick und David Hertz-Eichenrode habe ich einen Beitrag mit dem Titel "Nachhaltige Paketauslieferung mit Mikro-Depots" im Fachbuch "Making Connected Mobility Work" beim Springer-Verlag veröffentlicht. Hier ist das Abstract:

 

Eine Möglichkeit, um den negativen Auswirkungen der Paketauslieferung entgegenzuwirken, ist der Einsatz von Mikro-Depots, die zu einer Reduzierung von Emissionen und von Verkehrsstaus im Gesamtspektrum der möglichen Maßnahmen auf der „letzten Meile“ beitragen können. Derzeit wird das Konzept in Deutschland im Rahmen von mehreren Projekten erforscht und auf seinen Beitrag zu einer nachhaltigen Paketauslieferung getestet. Der vorliegende Beitrag gibt einen Überblick über existierende Forschungsarbeiten aus verschiedenen Großstädten in Deutschland.

 

Link: https://www.springer.com/de/book/9783658322656#